Logo der Universität Wien

Mediengarten

Gesamtprojektleitung: Univ. Prof. Dr. Christian Swertz

MitarbeiterInnen: Gudrun Kern; Erika Kovacova

AuftraggeberInnen: Sparkling Science - Programm des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (SPA02/66)

Dauer: 01.09.2009 - 31.08.2011

Homepage: Mediengarten

Inhalt:

Ziel des Projekts „Mediengarten“ ist die empirische Untersuchung der medienkulturellen Selbstwahrnehmung von 3-6jährigen in Österreich durch Schülerinnen und Schüler von BAKIPs mit einer qualitativen Methode vor dem Hintergrund der Mediengenerationentheorie im Blick auf den medialen Habitus.

Vorliegende medienpädagogische Mediennutzungsstudien zeigen, dass die Alltagswelt von Kindern in westlichen Industrienationen zur Medienwelt geworden ist. Während zu jugendlichen Medienkulturen einige Studien vorliegen, fehlen Studien zur frühkindlichen Mediennutzung weitgehend. Es ist jedoch anzunehmen, dass auch der Alltag der 3-6jährigen durch Medien geprägt ist. Das Projekt „Mediengarten“ wird dazu beitragen, diese Forschungslücke zu schließen. Theoretisch erfolgen die Untersuchungen vor dem Hintergrund der Theorien der Mediengeneration (Schäffer) und des medialen Habitus (Swertz). Es ist beabsichtigt, unter dem Einfluss der Computertechnologie neu entstehende Generationenlagerungen zu beschreiben und dabei die Konstituierung des medialen Habitus nicht nur biografisch retrospektiv, sondern in der Konstitutionsphase zu beobachten. Das damit präzisierte und erweiterte Verständnis des Medienalltags von Kindern (und Jugendlichen) kann relevante Orientierungen für die medienpädagogische Praxis im Kindergarten liefern. Dieser Bezug wird durch die Einbindung von BAKIP – Schülerinnen und Schülern als Forscherinnen und Forscher unmittelbar hergestellt. Da BAKIPs überwiegend von Frauen besucht werden, wird durch das Projekt das Interesse an Wissenschaft bei Frauen gefördert.

Methodologisch macht die Untersuchung der medienkulturellen Selbstwahrnehmung es erforderlich, dass die Befragten ihr Medienhandeln explizieren. Während die dafür verwendeten Datenerhebungsmethoden schon bei Erwachsenen durch das individuelle Selbstreflexionsvermögen begrenzt sind, gilt dies bei 3-6jährigen in besonderem Maße. Für dieses Datenerhebungsproblem kann das Projekt „Mediengarten“ auf dokumentierte Erfahrungen der Wiener Medienpädagogik zurückgreifen, die durch die Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler der BAKIPs in der Kommunikation mit 3-6jährigen weiterentwickelt werden.

Durch das Projekt werden nicht nur Daten über 3-6jährige erhoben, sondern auch die reflexive Auseinandersetzung angehender Kindergärtnerinnen und Kindergärtner mit der eigenen Mediennutzung und mit der Medienerziehung im Kindergarten angeregt. Dadurch wird eine forschungsgeleitete Perspektive auf die kindliche Lebenswelt angeregt. Durch die forschende Auseinandersetzung angehender KindergartenpädagogInnen mit der Medienwelt von Kindern wird im Projekt eine wissenschaftliche Basis zur Entwicklung von Methoden der Medienbildung im Kindergarten gelegt. Diese Grundlage soll zum Ausgangspunkt für eine längerfristige Kooperation der beteiligten Institutionen werden.

 

Ergebnisse:

Swertz, Christian; Kern, Gudrun; Kovacova, Erika (2014): Der mediale Habitus in der frühen Kindheit. In: Medienpädagogik 22: Frühe Medienbildung. [http://www.medienpaed.com/Documents/medienpaed/22/swertz1412.pdf]

Swertz, Christian (Hrsg.) (2012): Mit Medien bewusst umgehen. Förderung
von Medienkompetenz im Kindergartenalter. Unsere Kinder: Linz.

Kern, Gudrun; Swertz Christian (2012): Bausteine einer Medienerziehung
im Vorschulbereich. In: Swertz, Christian (Hrsg.): Mit Medien bewusst
umgehen. Unsere Kinder: Linz, S. 19-28.


Kovacova, Erika; Swertz Christian (2012): Einleitung. In: Swertz,
Christian (Hrsg.): Mit Medien bewusst umgehen. Unsere Kinder: Linz, S.
5-8.


Kovacova, Erika; Swertz Christian (2012): Das Projekt Mediengarten. In:
Swertz, Christian (Hrsg.): Mit Medien bewusst umgehen. Unsere Kinder:
Linz, S. 16-18.


Kovacova, Erika; Swertz Christian (2012): Der kompetente Umgang mit
Medien. In: Swertz, Christian (Hrsg.): Mit Medien bewusst umgehen.
Unsere Kinder: Linz, S. 9-15.


Swertz, Christian (2012): Medienpädagogische Grundlagen der
Medienkompetenzvermittlung im Kindergarten. In: Swertz, Christian
(Hrsg.): Mit Medien bewusst umgehen. Unsere Kinder: Linz, S. 150-158. 

 


 

 

 

 

 

 

 

Wiener Medienpädagogik
Universität Wien

Sensengasse 3a
A-1090 Vienna


T: +43-1-4277-46811
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0