Logo der Universität Wien

Programm

Heimkehr des Logos

Ein Symposium anlässlich des 70. Todestages von Richard Hönigswald

Mittwoch, 28.06.2017

Ab 10:00

Ankommen, Registrierung und Kaffee. Die Registrierung ist während der ganzen Tagung möglich.

11:30 - 12:30

Reinhold Breil
Hönigswald Beitrag zu einer Theorie der Wissenschaften

12:30 - 13:30

Kurt Walter Zeidler
Hönigswald und Reininger

13:30 - 14:30

Mittagspause. Ein Imbiss wird bereit gestellt.

14:30 - 15:30

Carsten Schlüter-Knauer
Absolute Souveränität als Möglichkeitsbedingung der Politik oder/und egalitäre politische Subjektivität in nuce?

15:30 - 16:30

Peter-Ulrich Merz-Benz
„Gemeinschaftsgefühl“ und„Persönlichkeitswerte“: Das philosophische Motiv des sozialwissenschaftlichen Humanismus.

16:30 - 17:00

Kaffee und Mehlspeisen

17:00 - 18:00

Ulf Sauerbrey
Pädagogische Praxis als Vollzugsgeschehen und kultureller Tatbestand. Erinnerungen an analytische Einsichten aus Richard Hönigswalds pädagogischen Studien

18:00 - 19:00

Iwona Alechnowicz-Skrzypek
Psychologie in der Philosophie – Richard Hönigswald und Kasimir Twardowski

ab 19:30

Gemeinsames Abendessen im Universitätsbrauhaus

Donnerstag, 29.06.2017

ab 8:30

Ankommen, Registrierung und Kaffee. Die Registrierung ist während der ganzen Tagung möglich.

09:00 - 10:00

Dietrich Benner
Hönigswalds Begriff der Übersetzbarkeit der Sprache, bildungstheoretisch und transformatorisch ausgelegt

10:00 - 11:00

Ina Paul-Horn
Sprache als Medium des Verstehens und die Bedeutung des Hörens

11:00 - 11:30

Kaffee und Mehlspeisen

11:30 - 12:30

Anke Redecker
Von der Gegenständlichkeit zur Widerständigkeit. Überlegungen zu einer nachpostmodernen Pädagogik in Auseinandersetzung mit Richard Hönigswald.

12:30 - 13:30

Konrad Ott
Hönigswalds Sprachphilosophie und die Frankfurter Diskursethik

13:30 - 14:30

Mittagspause. Ein Imbiss wird bereit gestellt.

14:30 - 15:30

Alessandro Barberi
Logos im Exil/Heimkehr des Logos: Zur Sprachphilosophie Richard Hönigswalds als transzendentalkritische Medientheorie und -pädagogik

15:30 - 16:30

Christian Swertz
Die Rhythmen der Medien. Anmerkungen zur Produktion zeitlicher Gliederungen aus Sicht der hönigswaldschen Philosophie

ab 19:30Gemeinsames Abendessen im Corbaci im Museumsquartier

Freitag, 30.6.2017

ab 8:30

Ankommen, Registrierung und Kaffee. Die Registrierung ist während der ganzen Tagung möglich.

9:00 - 10:00

Ernst Wolf-Gazo
Hönigswald conception of philosophy

10:00 - 11:00

Dietmar David Hartwich
Zur geschichtsphilosophischen Genealogie des Hönigswaldschen Philosophierens

11:00 - 11:30

Kaffee und Mehlspeisen

11:30 - 12:30

Veronika Surau - Ott
Intellectus quaerens fidem - Richard Hönigswalds kritische Philosophie des Glaubens

12:30 - 13:30

Wolfdietrich Schmied-Kowarzik
Philosophie aus individueller Problemgestaltung

13:30 - 14:00

Verabschiedung

Wiener Medienpädagogik
Universität Wien

Sensengasse 3a
A-1090 Vienna


T: +43-1-4277-46811
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0